IVANTI DSM

IVANTI DSM

Desktop Server Management

Seit zwei Jahrzehnten engagiert sich NWC Services im Management von Clients und Servern, und zwar vorrangig in der professionellen und automatisierten Verteilung jeglicher Software auf diese Systeme. Die tragende Säule unserer Aktivitäten war von Beginn an das Ivanti Desktop & Server Management (DSM). Es bietet nach langer Historie und nach einigen namentlichen Wechseln des Herstellers über die Jahre für unsere Kunden und für uns bis heute exzellente und detaillierte Möglichkeiten, nahezu jeden Automatisierungswunsch in der Software Verteilung zu erfüllen.

Aufgrund der inzwischen jahrzehntelangen Partnerschaft mit Ivanti und unserer herausragenden Expertise rund um DSM wurde NWC Servicesaktuell als einer der wenigen strategischen Ivanti-Partner für das Produkt DSM benannt

Die Kernbereiche der Automatisierung mit Ivanti DSM:

App-Deployment

… sorgt für zielgerichtete, automatische Installationen

OS-Deployment

… ist die Basis für dynamische Client-Rollouts

Patch-Management

… sichert Clients permanent, kontrolliert und effizient

App-Deployment

Wir betrachten alle Systeme, auf die Software strukturiert und automatisiert aufgebracht werden soll, technisch als Clients. Dies können klassische Desktops oder Notebooks sein, Server, Terminalserver, jegliche virtuelle Systeme und weitere. Die leistungsfähige DSM-Komponente auf dem jeweiligen Zielsystem kommuniziert intelligent mit der DSM-Infrastruktur und weiß, welche Software bereits installiert ist, oder welche wann zu installieren ist. So werden nahezu jegliche Applikationen oder Einstellungen entweder punktgenau an Systeme verteilt, oder aber an Gruppen von Clients, bis hin zu Massen-Rollouts. Die wesentliche, vorgelagerte Tätigkeit ist die Paketierung der zu verteilenden Software. Hierfür bringt DSM eine herausragende, proprietäre Möglichkeit mit. NWC Services hat in engster Anlehnung an den DSM-Editor sein Paketierungs-Tool „NWC Packaging PowerBench“ entwickelt, mit dem universell nutzbare Software-Pakete auf Basis von Powershell erzeugt werden. Unsere Consultants haben durch zahlreiche Einsätze in Projekten über die Jahre tausende Software-Pakete erstellt. NWC Services verfügt aber auch infrastrukturell über konzeptionelles und praktisches Expertenwissen rund um Ivanti DSM.

Image
Image
App-Deployment

Wir betrachten alle Systeme, auf die Software strukturiert und automatisiert aufgebracht werden soll, technisch als Clients. Dies können klassische Desktops oder Notebooks sein, Server, Terminalserver, jegliche virtuelle Systeme und weitere. Die leistungsfähige DSM-Komponente auf dem jeweiligen Zielsystem kommuniziert intelligent mit der DSM-Infrastruktur und weiß, welche Software bereits installiert ist, oder welche wann zu installieren ist. So werden nahezu jegliche Applikationen oder Einstellungen entweder punktgenau an Systeme verteilt, oder aber an Gruppen von Clients, bis hin zu Massen-Rollouts. Die wesentliche, vorgelagerte Tätigkeit ist die Paketierung der zu verteilenden Software. Hierfür bringt DSM eine herausragende, proprietäre Möglichkeit mit. NWC Services hat in engster Anlehnung an den DSM-Editor sein Paketierungs-Tool „NWC Packaging PowerBench“ entwickelt, mit dem universell nutzbare Software-Pakete auf Basis von Powershell erzeugt werden. Unsere Consultants haben durch zahlreiche Einsätze in Projekten über die Jahre tausende Software-Pakete erstellt. NWC Services verfügt aber auch infrastrukturell über konzeptionelles und praktisches Expertenwissen rund um Ivanti DSM.

Image
OS-Deployment

Clients unterliegen einem ständigen Zyklus. Eine vollständige Neuinstallation ist inzwischen häufig weit weniger aufwendig als eine umfangreiche Fehlersuche. Die Basis dafür ist eine gut gesteuerte Installation des Betriebssystems, die je nach Bedarf universell für ganze Unternehmensgruppen ist, oder aber individualisiert. Das Operating System Deployment von DSM (OSD) bietet hierfür alle Möglichkeiten, und behandelt die OS Installation im Grunde wie eine Applikationsinstallation innerhalb von DSM. So können Abhängigkeiten nahtlos abgebildet werden (OS, Treiber, Applikationen). Auch die inzwischen kurz gewordenen Update-Intervalle von Microsoft für Windows 10 sind mit OSD (und eigens dafür entwickelten Anpassungen durch NWC) sehr gut beherrschbar, auch in Umgebungen mit vielen Tausend Clients.

Patch-Management

Steigende Sicherheitsbedürfnisse erfordern die regelmäßige Installation von zahlreichen Patches für Betriebssysteme und Applikationen. Mangelhaftes Patch Management ist noch immer die Hauptursache für erfolgreiche Angriffe auf die Unternehmens-IT. Das Ivanti Patch Management leistet die schwierige Aufgabe, Patches unterschiedlichster Hersteller (Microsoft, Adobe, u.v.m.) verwaltbar bereitzustellen. Zentrale Erleichterung für die Sicherheitsbeauftragten der Unternehmen ist dabei, dass Patches nicht nur individuell für Installationen ausgewählt und vorgesehen werden können, sondern auch die Verteilung selbst genau gesteuert werden kann (z. B. in zeitlichen Phasen oder auf unterschiedliche Client-Gruppen in unterschiedlichen Umgebungen wie „Test“ und „Produktion“). Die Patches werden dabei automatisch als fertige DSM-Pakete bereitgestellt, die dann analog zu sonstigen Applikationen in der DSM-Steuerung verwaltet werden können. Somit ist ein ständiger Überblick über eventuelle Verwundbarkeiten und deren Behebung gewährleistet.

Image
Image
Patch-Management

Steigende Sicherheitsbedürfnisse erfordern die regelmäßige Installation von zahlreichen Patches für Betriebssysteme und Applikationen. Mangelhaftes Patch Management ist noch immer die Hauptursache für erfolgreiche Angriffe auf die Unternehmens-IT. Das Ivanti Patch Management leistet die schwierige Aufgabe, Patches unterschiedlichster Hersteller (Microsoft, Adobe, u.v.m.) verwaltbar bereitzustellen. Zentrale Erleichterung für die Sicherheitsbeauftragten der Unternehmen ist dabei, dass Patches nicht nur individuell für Installationen ausgewählt und vorgesehen werden können, sondern auch die Verteilung selbst genau gesteuert werden kann (z. B. in zeitlichen Phasen oder auf unterschiedliche Client-Gruppen in unterschiedlichen Umgebungen wie „Test“ und „Produktion“). Die Patches werden dabei automatisch als fertige DSM-Pakete bereitgestellt, die dann analog zu sonstigen Applikationen in der DSM-Steuerung verwaltet werden können. Somit ist ein ständiger Überblick über eventuelle Verwundbarkeiten und deren Behebung gewährleistet.

DSM - Was kann es

UNTERSTÜTZUNG MEHRERER PLATTFORMEN

GANZ GLEICH, OB ES SICH UM WINDOWS, MAC ODER LINUX HANDELT. EINE LÖSUNG GENÜGT, UM SIE ALLE ZU VERWALTEN.

SOFTWAREPAKETIERUNG UND ‑BEREITSTELLUNG

FLEXIBLE, BENUTZERFREUNDLICHE PAKETIERUNG

BETRIEBSSYSTEMBEREITSTELLUNG

REDUZIERUNG DER BEREITSTELLUNGSZEIT FÜR BETRIEBSSYSTEME UM BIS ZU 75 %

AUTOMATISIERUNG DES SERVERMANAGEMENTS

SCHNELLE BEREITSTELLUNG VON SERVERN, DAMIT DIE KAPAZITÄT MIT DER NACHFRAGE DER BENUTZER SCHRITT HÄLT

PATCHMANAGEMENT

SCHUTZ FÜR JEDEN ENDPUNKT IN IHREM UNTERNEHMEN

REMOTESTEUERUNG

IT‑STEUERUNG VON NAHEZU JEDEM ORT

BENUTZERPROFILMIGRATION

Automatische Sicherung und Migration des Benutzerstatus

KONFIGURATIONSMANAGEMENT

ENDPUNKTKONFIGURATION UND ‑ÄNDERUNG EINFACH GEMACHT

Image

Natürlich setzen wir unsere Konzeptionen auch technisch um. Das ist ja unsere große Stärke!

Gerne stehe ich für Fragen zu unseren Leistungen zur Verfügung

 

Anmeldung Newsletter

Sichern Sie sich unsere aktuellen News, melden Sie sich noch heute zu unserem Newsletter an.