BLOG

BLOGGING CONSULTANTS

Blog

Optimieren der Distribution in Enteo Testumgebungen

 

 

Möchte man eine Testumgebung „für den persönlichen“ Gebrauch aufsetzen, in der keine „Vorab-Tests“ von Patchen durchgeführt werden und keine Pilotuser/Computer versorgt werden, kann der folgende Trick genutzt werden, um sowohl Speicherplatz zu sparen, als auch die Distribution deutlich zu optimieren.

Zu diesem Zweck wird die Infrastruktur dahingehend konfiguriert, dass alle Paketdaten direkt beim Anlegen im INSTALL Verzeichnis des Depots gespeichert werden. Hierzu muss wie folgt vorgegangen werden:

  1. Es müssen ALLE Distributionsvorgänge abgeschlossen sein. Kontrollieren Sie alle Pakete (auch die Systempakete) ob diese im INSTALL Verzeichnis vorhanden sind.
  2. Stoppen Sie den/die Distributionsdienst(e) 
  3. Öffnen Sie die eMMC im RAW-Mode, indem Sie den Schalter –r verwenden(vollständige Lizenz ist Voraussetzung). 
  4. Markieren Sie das master-Repository und ändern den Pfad der Eigenschaft „Working copies of packages“ von „.\Work\Master\Projects“ auf „.\Install\Master\Projects“. 
  5. Speichern Sie die Änderungen und schließen die eMMC. 
  6. Kontrollieren Sie, dass die aktuelle NCP-Datei im NetInst-Verzeichnis der Rechner mit dem/den Distributionsdienste(n) liegt. 
  7. Starten Sie Distributionsdienste wieder.

 

Ab diesem Zeitpunkt werden bei einem „Prepare for Distribution“ nur noch die CRC Checksumme und die ZIP Dateien erzeugt. Die Wartezeit für das Polling zur Distribution der Pakete und das eigentliche Kopieren entfällt.

Zudem noch ein paar Hinweise:

  •  Mit den hier genannten Hinweisen kann die komplette Umgebung in einen inkonsistenten Zustand versetzt werden. Tiefgehende Kenntnisse über die Distribution sind Voraussetzung, um evt. auftretende Fehler beheben zu können.
  •  Getestet ist das ganze Szenario mit nur einen Repository
  •  Dies ein Szenario, welches so nicht von Frontrange unterstützt wird. Es ist durchaus möglich, das Frontrange ohne Ankündigung die Logik des Distributionsdienstes dahingehend verändert, dass dieses Szenario nicht mehr funktioniert, oder sogar Daten gelöscht werden können.
Integration von Language Packs
Aktivieren der NTLM-Authentifizierung (Single Sign...

Related Posts

 

Comments

No comments made yet. Be the first to submit a comment
Already Registered? Login Here
Guest
Friday, 12 August 2022

Captcha Image

Consulting Services: