BLOG

BLOGGING CONSULTANTS

Blog

Blogs von Consultants der NWC Services GmbH

Auslesen und Setzen von Configuration Service Providern via PowerShell

For an english version please scroll down... ;-)


Durch den Anruf eines alten Bekannten und weil dieses Thema offensichtlich genau den Nerv der heutigen Zeit trifft, möchte ich meine kleine Exkursion in die Welt der CSPs fortsetzen und noch ein bisschen tiefer gehen. Bei dem besagten Anruf bin ich gefragt worden, ob es nicht eine Möglichkeit gibt, CSPs auch ohne Intune und Configuration Profiles nutzen bzw. setzen zu können. Schließlich sind diese ja Bestandteil von Windows 10/11 und bieten durchaus auch Abseits von Intune ein gewisses Potential.

Also gilt zunächst zu klären ob diese wirklich nur auf Intune beschränkt sind, was mit einem eindeutigen "Nein" beantwortet werden kann. Wie bereits in meinem ersten CSP Artikel beschrieben, handelt es sich hierbei lediglich um eine Schnittstelle die auch von anderen MDM Plattformen wie z.B. MobileIron (welches seit Dezember 2020 zur Ivanti Familie gehört) genutzt werden kann.

In meinem heutigen Artikel möchte ich zeigen, wie das Ansprechen und Verwenden von CSPs via WMI und PowerShell lokal am Client betrieben werden kann.

Weiterlesen
  751 Aufrufe
  0 Kommentare
751 Aufrufe
0 Kommentare

Custom Configuration Profiles in Intune - Und wer ist eigentlich diese "Oma Uri"?

Wie bereits in meinem letzten Blog zum Thema Configuration Service Provider (CSP) angeschnitten, verwenden Microsoft Intune Custom Configuration Profiles sogenannte OMA-URI-Einstellungen. OMA-URI steht in diesem Fall für "Open Mobile Alliance Uniform Resource Identifier" und könnte vereinfacht gesagt auch als Pfad zu einer bestimmten CSP Konfiguration oder Einstellung bezeichnet werden.

Heute möchte ich etwas genauer auf den Aufbau und die Verwendung von OMA-URI eingehen. Sehen wir uns hierfür zunächst einmal den Kommunikationsweg an.

Wie ebenfalls im oben verlinkten Artikel erwähnt, verwendet Microsoft für die Kommunikation "SyncML" und "OMA DM". Die Intune Policy wird hierbei in einer Art XML Format via OMA DM auf den Client übertragen und zeigt dort auf einen CSP, der wiederum mit einer Datei oder einem RegKey verbunden ist. Die folgende Grafik aus der entsprechenden Microsoft Referenz (https://docs.microsoft.com/de-de/troubleshoot/mem/intune/deploy-oma-uris-to-target-csp-via-intune) soll dies veranschaulichen. 

Weiterlesen
  1024 Aufrufe
  0 Kommentare
1024 Aufrufe
0 Kommentare

Group Policy Objects in der Cloud via Configuration Service Provider (CSP)

Nach mehreren erfolgreichen Jahren im Home Office und der Tatsache, dass uns dieses nicht mehr komplett verlassen wird, kommen auf viele Kunden ganz neue Herausforderungen bzgl. der Verwaltung ihrer Clients zu. Da ich diesbezüglich sehr viele Fragen von Kunden auch abseits der klassischen Softwareverteilung erhalte, möchte ich in diesem Artikel speziell auf die Frage nach GPOs in einer Cloud-Welt und wie man seine bestehenden On-Premises GPOs am sinnvollsten Richtung Microsoft Intune migrieren kann eingehen.

Doch sehen wir uns zunächst noch einmal etwas genauer an welche Vor- und Nachteile beide Welten mit sich bringen.

Weiterlesen
  1159 Aufrufe
  0 Kommentare
1159 Aufrufe
0 Kommentare